Kontakt    Impressum    Datenschutz    Log in

Interessierte gesucht!

Neue Gruppe für Schöpfungsverantwortung in unserem Kirchgemeindebund

Was macht ein gutes und erfülltes Leben aus? Viele Menschen spüren immer deutlicher: die Glücksversprechen unserer kapitalistisch geprägten Konsumgesellschaft schaffen keine wirkliche Erfüllung. Sie machen nur oberflächlich glücklich. Und jeden Tag erleben wir die zerstörerische Seite dieser Glücksversprechen: Zerstörung der Schöpfung, Ungerechtigkeit zwischen Gewinnern und Verlierern, Kriege um Rohstoffe.
Vielleicht findet sich tiefe Erfüllung vielmehr in einer Gegenbewegung zu diesen Glücksversprechen:
Anstatt einer Haltung des „Immer mehr“ ein Bewusstsein des „Genug“. Anstatt unsere Umwelt als Material zu betrachten, das wir grenzenlos ausbeuten können eine Einübung in ein neues Gefühl der Verbundenheit mit Gottes Schöpfung.
Anstatt Wegwerfkultur eine tiefere Ehrfurcht vor allem, was lebt.

Aber wie kann das gelingen? Welche konkreten Schritte im Alltag können dazu helfen? Persönlich und gemeinsam in unserem Kirchgemeindebund? Solchen und anderen Fragen möchte ich gerne mit allen nachgehen, die sich dem Thema Schöpfungsverantwortung annehmen wollen.

Ein erstes Treffen wird es nach den Sommerferien geben: am Freitag den 2. September um 16 Uhr im Pfarrhaus Hohnstein (Schulberg 3). Interessierte Der erste Freitag im September ist der Ökumenische Tag der Schöpfung – also der perfekte Tag, damit wir uns gemeinsam auf den Weg machen:

  • unserer Dankbarkeit für die Schönheit der Schöpfung nachspüren
  • ihre Zerbrechlichkeit und Bedrohtheit ernst nehmen
  • gemeinsam nach Wegen suchen, wie wir Gottes Schöpfung in unserem Alltag schützen können.
Um 18 Uhr feiern wir in der Hohnsteiner Kirche eine Andacht zum Tag der Schöpfung. Dazu sind auch alle eingeladen, die beim Treffen vorher nicht mit dabei sein können oder möchten.
Also: Merkt euch den Termin vor!
Wer Interesse hat, kann sich gerne bei Pfarrer Sebastian Kreß melden.

Tel.: 035975 – 84268
Email: sebastian.kress@evlks.de

Sebastian Kreß

Erntedankgottesdienste

18. Sept 2022 | 10 Uhr | Stolpen
Die Erntegaben können am 17.09. von 9 bis 12 Uhr in der Stadtkirche abgegeben werden.

18. Sept 2022 | 15 Uhr | Helmsdorf
Die Kirche in Helmsdorf ist am Sonnabend, den 17.09., von 9 Uhr bis 18 für die Abgabe der Erntegaben geöffnet. Gleichzeitig fährt am Sonnabendvormittag der Erntewagen durch das Dorf.

25. Sept 2022 | 15 Uhr | Langenwolmsdorf
Die Erntegaben können am 24.09. in der Kirche ab 9 Uhr abgegeben werden. Ab 16 Uhr sind Sie eingeladen zum gemeinsamen Schmücken der Kirche.

Herzliche Einladung nach dem Erntedankgottesdienst mit Lobpreis-Musik unserer Jugendband noch zum Kirchencafé zu bleiben.
Währenddessen können Brote aus der Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brote“ erworben werden. Im Anschluss daran laden die HuGO- Bands noch ab 17 Uhr zu einem Konzert in der Langenwolmsdorfer Kirche ein.

02. Okt 2022 | 10 Uhr | Altstadt
Die Erntegaben können am 01.10, von 10 bis 18 Uhr in der Kirche abgegeben werden.

Erntegaben für „Haus der Kinder“ Pirna Ihre Erntedankgaben sind in diesem Jahr wieder für die Bewohner und Mitarbeiter des „Haus der Kinder“ in Pirna bestimmt. Zusammen bereiten sie daraus viele Gerichte zu. Alle freuen sich schon sehr darauf und sind ganz gespannt, welche neuen Rezepte ausprobiert werden können.

Offenes HuGO für die Jugend

Nach den Sommerferien ist im HuGO in Langenwolmsdorf an allen Freitagen etwas los.
An den Abenden, wo weder YouGo noch Themenabend ist, soll ab 18:30Uhr Zeit für die Dinge sein, die sonst zu kurz kommen und die ihr Jugendlichen euch wünscht: Quatschen, Kickern, Spielen, Singen oder andere Aktionen. Im Normalfall gibt es Essen, was ihr selbst mit vorbereitet. Über Aktionen zum offenen HuGO wird meist über die WhatsApp Gruppe „JG Stolpener Land“ informiert. Wir fügen dich gern hinzu, sag uns einfach Bescheid (teamhugo@kirche- stolpen.de oder am besten direkt vorbeikommen).
Schaut gern vorbei und ladet Leute ein!
Liebe Grüße euer HuGO-Team