Kontakt    Impressum    Datenschutz    Log in

Herzlich Willkommen auf der Website der Kirchgemeinde Stolpener Land



Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freunde,

Adventsmusik

Wie in vergangenen Jahren ist der Abschluss des Weihnachtsmarkt-Wochenendes in Stolpen die Adventsmusik. Mit Chor- und Intrumentalmusik stimmen wir Sie am

04. Dezember ab 17 Uhr in der Stadtkirche Stolpen

auf die kommende Weihnachtszeit ein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.


Adventskonzert

    Unter der Leitung von Tobias Horschke gestaltet der Gesangverein Dürrröhrsdorf ein festliches Adventskonzert. Dieses findet am

10. Dezember um 16 Uhr in der Kirche in Stolpen-Altstadt

statt. Seien Sie herzlich eingeladen, sich musikalisch in den Advent begleiten zu lassen.


Seelsorge und Gebet

Diese Tage sind aufwühlend und für einige von uns vielleicht auch besonders herausfordernd. Melden Sie sich bei der Bitte um ein offenes Ohr und/oder Gebet bei Pfarrer Sebastian Kreß (Tel. 035975 / 84268; sebastian.kress@evlks.de), der im September zur Verfügung steht, bei Pfarrer Lothar Gulbins (Tel. 035971 / 8093313) vom 01. bis 23. Oktober bzw. bei Pfarrer Friedrich Prüfer (Tel. 03596 / 5999996), der vom 24.10. - 31.10 und den ganzen November für Sie ein offenes Ohr hat.


Monatsspruch für Dezember:

Der Wolf findet Schutz beim Lamm,
der Panther liegt beim Böcklein.
Kalb und Löwe weiden zusammen,
ein kleiner Junge leitet sie.

Jesaja 11, 6

Logo der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens


Logo Leader         Logo EU und ERLP



Umbau und Sanierung mit Ersatzneubau am HuGO Langenwolmsdorf
In diesem Jahr finden umfangreiche Baumaßnahmen am HuGO (Haus unter Gottes Obhut) in Langenwolmsdorf statt.
Gebaut wird ein Ort für Langenwolmsdorf und das Stolpener Land - wir haben vor:

  • Ein uns von unseren Vorfahren gegebenes Gebäude auch für zukünftige Generationen ganz praktisch nutzbar zu halten
  • Die Stärkung eines Ortes für Menschen, die jetzt und in Zukunft unsere Gesellschaft gestalten (v.a. Kinder, Jugendliche und Familien)
  • Ein Ort, um den Sinn des Lebens auf die Spur zu gehen
  • Begegnung von Verschiedenen (verschiedene Ortsteile, verschiedene Generationen, verschiedene politische Haltungen....)
  • Nutzungserweiterung für die Dorfgemeinschaft
  • Verbesserung bei Barriereaarmut und Energieeffizienz (Zugangsvorrausetzungen für eingeschränkte Menschen verbessern)
  • Stärkung eines Ortes des Ehrenamtes -das ganze Jahr über

Möglich wird das durch umfangreiche Fördermittel der LEADER-Förderung des Landkreises, durch Zuschüsse der Landeskirche und Eigenmittel der Kirchgemeinde.
In einem ersten Bauabschnitt ab April 2020 wird der alte Schuppen abgerissen, der moderne Ersatzneubau errichtet, Sanitäranlagen erneuert sowie ein Friedhofs-WC errichtet. Dazu wird eine Heizungsanlage ins Haus eingebaut.
Der erste Bauabschnitt hat ein Gesamtinvestitionvolumen von ca. 484.000 €.
In späteren Bauabschnitten planen wir den Innenausbau des Haupthauses sowie die Erneuerung von Fassade, Dach und Außenanlagen.