Kontakt    Impressum    Datenschutz    Log in

Herzlich Willkommen auf der Website der Kirchgemeinde Stolpener Land




Burggottesdienst

  Am Pfingstmontag den 20.05. treffen wir uns wieder 09:30Uhr auf der Stolpener Burg um Gottesdienst zu feiern.
Zum ersten Pfingstfest kamen Menschen aus aller Welt nach Jerusalem. Zu uns kommen immerhin die Kirchgemeinden Lauterbach- Oberottendorf und Neustadt. Wir bitten Gott um Erneuerung seiner Kirche, wir hören sein Wort und loben ihn mit unseren Gebeten und Liedern.
Lassen Sie sich dazu herzlich einladen.


Gottesdienst mit dem OASE-Chor

Eine herzliche Einladung zu einem musikalischen Gottesdienst mit dem Chor der Landeskirchlichen Gemeinschaft Pirna.
Wir freuen uns Sie am 26.05. um 10:00Uhr in der Kirche in Langenwolmsdorf begrüßen zu dürfen.
Der OASE-Chor ist offen für alle Generationen und singt zumeist deutschsprachige Lieder aus der christlichen Popularmusik. Er kommt unter der Leitung von Clemens Hoffmann zu uns und gestaltet einen Gottesdienst aus. Anschließend gibt es für alle noch ein gemeinsames Mittagessen im HuGO.
 


Monatsspruch für Mai:

Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles
dient zum Guten.
Alles ist mir erlaubt, aber nichts
soll Macht haben über mich.

1.Korinther 6 12

Logo der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens


Logo Leader         Logo EU und ERLP



Umbau und Sanierung mit Ersatzneubau am HuGO Langenwolmsdorf
Der Umbau des Pfarrhauses in Langenwolmsdorf ist abgeschlossen! Darüber sind wir sehr froh und dankbar. Folgende Ziele haben uns motiviert:

  • Ein uns von unseren Vorfahren gegebenes Gebäude auch für zukünftige Generationen ganz praktisch nutzbar zu halten
  • Die Stärkung eines Ortes für Menschen, die jetzt und in Zukunft unsere Gesellschaft gestalten (v.a. Kinder, Jugendliche und Familien)
  • Ein Ort, um den Sinn des Lebens auf die Spur zu gehen
  • Begegnung von Verschiedenen (verschiedene Ortsteile, verschiedene Generationen, verschiedene politische Haltungen....)
  • Nutzungserweiterung für die Dorfgemeinschaft
  • Verbesserung bei Barriereaarmut und Energieeffizienz (Zugangsvorrausetzungen für eingeschränkte Menschen verbessern)
  • Stärkung eines Ortes des Ehrenamtes -das ganze Jahr über

Möglich wird das durch umfangreiche Fördermittel der LEADER-Förderung des Landkreises, durch Zuschüsse der Landeskirche und Eigenmittel der Kirchgemeinde.
In einem ersten Bauabschnitt ab April 2020 wurde der alte Schuppen abgerissen, der moderne Ersatzneubau errichtet, Sanitäranlagen erneuert sowie ein Friedhofs-WC errichtet. Außerdem wurde eine neue Heizungsanlage ins Haus eingebaut sowie eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installiert.
Der erste Bauabschnitt hat ein Gesamtinvestitionvolumen von ca. 484.000 €.
Im zweiten Bauabschnitt erfolgte der Innenausbau des Haupthauses sowie die Erneuerung von Fassade, Dach und Außenanlagen. Dieser Bauabschnitt hat ein Investitionsvolumen von ca. 600.000 €.