Kontakt    Impressum    Log in

Gott hat gewählt



Liebe Leserinnen und Leser,
entschieden ist entschieden – spätestens wenn der Wahlschein eingesteckt ist, zählt mein Kreuz. Es ist eine Stimme von vielen, und nur gemeinsam bewegt sie etwas. Aber ohne sie würde sich Nichts bewegen. Also ist es wichtig, mein Kreuz zu setzen. Mich zu entscheiden. Und mich damit auch festzulegen.
Ein unscheinbares Kreuz bewirkt etwas in dieser Welt. Meine Wahl bewirkt etwas. Wie ist es dann erst, wenn Gott sein Kreuz setzt, wenn er wählt. Was kommt da raus? Gott hat gewählt und sein Kreuz gesetzt. An Halsketten wirkt es unscheinbar, an Straßenrändern mahnend und in Kirchen normal. Es stand auf Golgatha, der „Schädelstätte“.
Und wie verrückt: Keine andere Wahl war so wirkungsvoll. Das Kreuz von Jesus ist Gottes Wahl für uns Menschen. Dort hat er gezeigt: Ich bin für Euch. Wenn man so will, hing am Kreuz sogar ein Wahlplakat. Ein kleines Täfelchen auf dem stand: „Jesus von Nazareth, König der Juden.“ Das sollte von internationaler, von weltweiter Bedeutung sein. Es stand dort in der hebräischen, lateinischen und griechischen Sprache, jenen vorherrschenden Sprachen des damaligen Kulturraumes.
Gott ist nicht nur für wenige Menschen.
Wenn jetzt der Sommer beginnt, freuen wir uns vielleicht wieder über alles was wächst, über die Sonne die scheint und freuen uns an herrlichen lauen Abenden. Vielleicht kommen Sie auf die Idee zu sagen – das alles kann kein Zufall sein. Gott meint es gut mit uns. Und so ist es.
Aber dass Gott wirklich für uns ist, uns Menschen wählt, zeigt sich dort wo nicht eitel Sonnenschein ist. So ist das bei echter Liebe. So ist das bei einer echten Wahl. Das zeigen uns manchmal echte Fußballfans besonders deutlich, die ihrem Verein treu bleiben. Die gehen mit ihm auch in Liga 5. Gott ist Mensch geworden, um wirklich die Abgründe des Menschseins auf sich zu nehmen. Auch die Missernten des Lebens zu kennen und auszuhalten. Um sich ganz mit uns zu verbinden.
Was aus unserem Leben wird, entscheidet sich daran, dass Gott gewählt hat – an Jesus. Und wie wir mit diesem Kreuz Gottes umgehen. Ob wir die Wahl annehmen – ob wir uns von ihm unendlich lieben lassen, uns vergeben lassen und ihm treu bleiben.
Dann erleben Sie – das Kreuz verändert Ihre Welt. In jeder Lebenslage. Denn Gott ist für Sie.
Entdecken Sie das in diesem Sommer gern in unserer Gemeinde!

Herzliche Grüße
Ihr/Euer Christian Heurich