Kontakt    Impressum    Log in

Fahrt nach Osteel 2019

Liebe Gemeinde, eine herzliche Einladung zur Fahrt nach Ostfriesland.
Der Bus ist bestellt, wir fahren über Himmelfahrt vom 29. Mai bis 02. Juni 2019 zur Partnergemeinde Osteel ins Brookmerland.
Durch eine Vakanzzeit in Osteel und unsere 800-Jahrfeier von Stolpen wurde der Besuch verschoben. Das fiel den Ostfriesen und uns schwer, aber wir hatten immer die Gewissheit „wir treffen uns wieder“ so Gott will. Die Besuche haben etwas Besonderes, der herzliche Empfang jahrelanger Bekanntschaften und auch entstandene Freundschaften, neue kommen mit dazu und wachsen in den Jahren. Die Begegnungen, Gottesdienste, Ausflüge oder sich einfach nur mal Treffen zum Austausch über Gott und die Welt. Das passt einfach. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Anmeldung bei Familie Grützner (Tel. 24885 oder per E-Mail an sd.gruetzner@t-online.de)
PS: Fragen Sie Bekannte oder Freunde, die gern mitfahren würden, kein Problem.

Offener Advent

Wir wollen in diesem Jahr wieder die Türen öffnen. Offener Advent – der Katholischen und Evangelischen Gemeinden im Stolpener Land.
Vom 1. Advent bis zum 4. Advent öffnet jeweils ein Haushalt seine Wohnungstür für alle Adventssuchenden. Es kann sich jeder daran beteiligen ob als Adventstüröffner oder Besucher. Kein Adventstüröffner braucht etwas Riesiges zu veranstalten. Wir wollen uns auf die innere Bewegung und Vorfreude richten. Etwa 30 Minuten des Adventsabends wollen wir beisammen sein. Als Inhalt des Abends kann sich jeder selbst etwas einfallen lassen – hier einige Vorschläge:

  • eine Geschichte erzählen
  • etwas vorlesen
  • zusammen musizieren
  • Bilder zeigen
Jeden Abend 19.00 Uhr soll eine Adventstür bei unterschiedlichen Familien geöffnet werden. Wenn Sie sich als eine Familie der Türöffner beteiligen möchten rufen Sie mich bis zum 31. Okt an, ich koordiniere die Termine und sortiere Sie in den Adventskalender ein. Einen gesamten Adventskalenderplan finden Sie dann im nächsten Stolpener Landboten und in den Schaukästen der Gemeinde.

Cornelia Schiller (Tel. 26504)

Krippenspiele

Am Heiligen Abend finden in allen unseren Kirchen Krippenspiele statt. Es macht großen Spaß und ist eine wunderbare Aufgabe, hier mitzuspielen. Wer dabei sein möchte, der wende sich bitte an folgende Kontakte. Das Stolpener Krippenspiel ist ein Erwachsenenkrippenspiel, so dass vor allem ältere Jugendliche und Erwachsene angesprochen sind. Kinder können auch eingebunden werden.

Altstadt:  Jana Nöpel (Tel. 26613) und Carsta Beese (Tel. 25942)
Helmsdorf:  Silvia Willkommen (Tel.26504)
Langenwolmsdorf:  noch offen, bitte an das Pfarramt wenden (Tel. 26409)
Stolpen:  Petra Friese (petrafriese@t-online. de) und Barbara Lehm (lh160-kirche@ yahoo.de)

Sanierung Des HuGO

Im Mai hat der Kirchenvorstand den Antrag auf Fördermittel bzw. Unterstützung für die Sanierung des HuGO Langenwolmsdorf und für einen Ersatzneubau anstelle der alten Scheune dahinter gestellt. Ziel der Sanierung ist ein modernes Gemeindezentrum, vor allem mit dem Schwerpunkt Kinder-Jugend-Familien. Dazu soll ein Multifunktionsraum entstehen, der auch für Veranstaltungen gemietet werden kann.
Es kam großer, befürwortender Zuspruch. Die Sächsische Landeskirche hat das Vorhaben befürwortet und Fördermittel in großem Umfang zur Verfügung gestellt (ca. 267.000 Euro). Der Antrag auf LEADER-Fördermittel wurde vom Vergabegremium auch grundsätzlich befürwortet (der noch größere Teil der Fördermittel), jedoch reichte das Budget im Antragszeitraum nicht aus, um das Projekt zu unterstützen. Das ist sehr schade, aber wir können es in einem nächsten Aufruf erneut versuchen. Das werden wir tun und sind zuversichtlich, dass das Projekt noch möglich wird. Die Fördermittel der Landeskirche hängen von der LEADER-Förderung ab. Bitte begeleiten Sie das Vorhaben im Gebet.
Danke für Ihre Spenden, die schon jetzt sehr wichtig für die Umsetzung des Vorhabens sind.

Hier können Sie spenden:
Inhaber: Kassenverwaltung Pirna
IBAN: DE33 3506 0190 1617 2090 19
BIC: GENO DE D1 DKD
Verwendungszweck: RT 2650 + Umbau HuGO

Bauarbeiten an der Kirche Langenwolmsdorf

An der Langenwolmsdorfer Kirche sind die Sanierungsarbeiten an der Fassade mittlerweile weiter fortgeschritten. Das ist Grund zum Danken. Ziel ist, die Arbeiten in diesem Herbst zu beenden. Neben Fördermitteln und Zuschüssen der Landeskirche muss unsere Kirchgemeinde auch Eigenmittel für dieses Bauvorhaben einsetzen.

Bitte helfen Sie durch Ihre Unterstützung mit, dieses Vorhaben zu vollenden.
Inhaber: Kassenverwaltung Pirna
IBAN: DE33 3506 0190 1617 2090 19
BIC: GENO DE D1 DKD
Verwendungszweck: RT 2650 + Eigenmittel Kirche Langenwolmsdorf