Kontakt    Impressum    Datenschutz    Log in

Herzlich Willkommen auf der Website der Kirchgemeinde Stolpener Land



Es wird gesät verweslich und
wird auferstehen unverweslich.

1. Korinther 15, 42


Liebe Gemeindemitglieder, liebe Stolpener, liebe Freunde,

große Herausforderungen stehen gerade vor uns. Um in der nächsten Zeit Menschenansammlungen zu vermeiden und gleichzeitig zusammen durch diese Situation zu gehen, finden Sie hier (im PDF-Format) die aktuellen Informationen auf einen Blick.

Hier finden Sie ab Sonnatg 9:00 Uhr die aktuelle Predigt (05.04.2020) aus unserer Gemeinde von Pfarrer Christian Heurich.


So können Sie sich Gedanken für die neue Woche abholen und zu Hause Gottesdienst feiern. Nutzen Sie dafür auch gern diesen Ablauf dafür. Für das Glaubens- und Gemeindeleben der nächsten Zeit ist hier Hilfreiches zu finden.

In der nächsten Woche finden Sie an dieser Stelle Informationen für die Ostertage.

Außerdem verweisen wir auf diese Gebetsintiative für unser Land am nächsten Mittwoch, 08.04.2020, 17.00 Uhr -18.30 Uhr


Pfarramt: Telefon 035973/26409, pfarramt(at)kirche-stolpen.de
Pfarrer Christian Heurich: Telefon 035973/29466, heurich(at)kirche-stolpen.de
Gemeindepädagogin Anke Klaus: Telefon 035973/160196




Logo der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens


Logo Leader         Logo EU und ERLP



Umbau und Sanierung mit Ersatzneubau am HuGO Langenwolmsdorf
In diesem Jahr finden umfangreiche Baumaßnahmen am HuGO (Haus unter Gottes Obhut) in Langenwolmsdorf statt.
Gebaut wird ein Ort für Langenwolmsdorf und das Stolpener Land - wir haben vor:

  • Ein uns von unseren Vorfahren gegebenes Gebäude auch für zukünftige Generationen ganz praktisch nutzbar zu halten
  • Die Stärkung eines Ortes für Menschen, die jetzt und in Zukunft unsere Gesellschaft gestalten (v.a. Kinder, Jugendliche und Familien)
  • Ein Ort, um den Sinn des Lebens auf die Spur zu gehen
  • Begegnung von Verschiedenen (verschiedene Ortsteile, verschiedene Generationen, verschiedene politische Haltungen....)
  • Nutzungserweiterung für die Dorfgemeinschaft
  • Verbesserung bei Barriereaarmut und Energieeffizienz (Zugangsvorrausetzungen für eingeschränkte Menschen verbessern)
  • Stärkung eines Ortes des Ehrenamtes -das ganze Jahr über

Möglich wird das durch umfangreiche Fördermittel der LEADER-Förderung des Landkreises, durch Zuschüsse der Landeskirche und Eigenmittel der Kirchgemeinde.
In einem ersten Bauabschnitt ab April 2020 wird der alte Schuppen abgerissen, der moderne Ersatzneubau errichtet, Sanitäranlagen erneuert sowie ein Friedhofs-WC errichtet. Dazu wird eine Heizungsanlage ins Haus eingebaut.
Der erste Bauabschnitt hat ein Gesamtinvestitionvolumen von ca. 484.000 €.
In späteren Bauabschnitten planen wir den Innenausbau des Haupthauses sowie die Erneuerung von Fassade, Dach und Außenanlagen.